Immobilie in Finkenwerder kaufen

Dieses Stein auf Stein gebaute Haus wurde im Jahr 1889 gebaut und bietet zum Süden hin einen kleinen Gartenbereich mit einem vorgelagertem Nebengebäude (Garage).  Das Haus selbst ist unterkellert, so befinden sich im rund 42 qm großen Souterrainbereich ein Wohnzimmer ein Duschbad, ein Zwischenraum sowie eine Küche. Im Erdgeschoss und ausgebautem Dachgeschoss befinden sich zusätzlich auf rund 96,61 qm ein geräumiges Wohnzimmer mit separatem Essbereich, eine geräumige Wohnküche, drei Schlafzimmer sowie ein Badezimmer mit Badewanne.  Das Haus hat circa im Jahr 2000 eine Fassadenwärmedämmung erhalten. Überwiegend sind Isolierverglaste Fenster verbaut. Eine Gastherme befindet sich im Keller. Das Haus hat Bedarf an handwerklichem Geschick und ist teilweise sanierungsbedürftig.

Derzeit wird das Haus als Wohn - und Geschäftshaus in den Bauakten geführt und wird derzeit aber als Wohnraum genutzt und ist vermietet.

  • Baujahr ca. 1889
  • 96,61 qm Größe mit zusätzlich wohnlich ausgebauter Keller von 42 qm
  • Grundstücksfläche 364,00 qm
  • Zusätzliche großzügige Nutzfläche im Nebengebäude (Garage)
  • Zimmeranzahl 4
  • Ein Vollbad im ausgebauten Dachgeschoss, ein Duschbad im Keller
  • Gasheizung
  • Zusätzliche Isolierung der Außenwand (ca. 75 % der Fassade)
  • Überwiegend Isolierverglaste Fenster
  • In Teilen sanierungsbedürftig
  •  Verkaufspreis: 199050 Euro
  • Makler Courtage 6,25 % vom Kaufpreis inkl. MwSt. vom Käufer zu zahlen

 

 

 

Energieausweis  

  • Energieeffizienzklasse F
  • Endenergieverbrauch 189,9 kWh/(m²*a)
  • Energieausweis Energiebedarfsausweis
  • Heizungsart Erdgas
  • Baujahr (gemäß Energieausweis) 1889
  • Baujahr Wärmeerzeuger 1992

Zur Geschichte dieses Hauses:

Das Haus war früher einmal ein Fleischereifachgeschäft (Fleischerei H. Waldmann) im Erdgeschoss mit darüber liegendem Wohnbereich. Im Jahr 1966 wurde der Bauantrag für die Erweiterung des Gebäudes auf der Südseite genehmigt. Im Jahr 1967 wurde der Bau eines zweiten Schornsteins genehmigt (Stein auf Stein). Für den Bereich des Schaufensters (heutige Nutzung Teile vom Wohnzimmer) gibt eine Sonderbaugenehmigung, welche allerdings keinen Bestandsschutz hat.

Das sanierungsbedürftige Nebengebäude auf der Südseite des Hauses trägt noch Zeugnisse aus der Geschichte. Das Nebengebäude wurde 1948 gebaut und war ursprünglich als Schlachthaus geplant. Im Jahr 1963 gab es einen zurückgezogenen Bauantrag um den hinteren Schuppen in Holzständerbauweise durch einen massiven Anbau zu ersten. dieser wurde allerdings vom damaligen Eigentümer zurückgezogen. Die baurechtliche Umnutzung des Gebäudes als Garage fand im Jahr 2001 statt.

Das Haus steht selbst auf einem 106 qm großen Grundstück, während das Nebengebäude und der Gartenbereich auf einem rund 258 qm großen Grundstück getrennt durch eine Anliegerstraße stehen.

Die Immobilie ist zur Zeit vermietet Die Netto - Mieteinnahmen belaufen sich derzeit auf 600 Euro monatlich.

Erdgeschoss

Sie betreten das Haus über das Wohnzimmer. Im Erdgeschoss befinden sich die Küche sowie das Esszimmer mit separatem Essbereich.

Wohnzimmer

  • Der Erker im Wohnzimmer war mal ein Schaufenster
  • Direkter Hauseingang direkt im Wohnzimmer
  • Laminatfußboden
  • Durchbruch zum ca 9,76 qm großen Essbereich
  • Zugang zum Flur des Hauses
  • ca. 34,82 qm

Flur

  • Zugänge zur Küche und Wohnzimmer
  • Holztreppe ins Obergeschoss
  • Betontreppe ins Souterrain (hinter dem Vorhang)
  • ca. 3,3 qm

Küche

  • kein rechtwinkliger Grundriss. Die Außenwand mit Fenstern hat keine rechten Winkel zu den Seitenwänden
  • ca. 16,19 qm

Dachgeschoss

Im ausgebauten Dachgeschoss befinden sich insgesamt 2,5 Zimmer und ein kleines Badezimmer mit Badewanne. Das Dachgeschoss ist über eine Holztreppe vom Erdgeschoss erschlossen.

Elternschlafzimmer

  • ca. 18,09 qm
  • Teppichboden
  • Richtung Straße

Mittleres Schlafzimmer

  • Das Zimmer liegt zwischen Elternschlafzimmer und Kinderzimmer
  • 7,95 qm
  • Dachflächenfenster

Kinderzimmer

  • Kinderzimmer in Richtung Garten
  • Rund 10,49 qm
  • kein rechtwinkliger Grundriss. Die Außenwand mit Fenster hat keine rechten Winkel zu den Seitenwänden

Badezimmer

  • Sanierungsbedarf.
  • Dachflächenfenster, Badewanne, Toilette
  • ca. 2,56 qm

Holztreppe Dachgeschoss und Flur

  • Flur rund 3,2 qm
  • Der Flur hat keinen rechtwinkligen Grundriss.

Keller

der Keller wurde wohnbauähnlich ausgebaut. Es gibt dort neben einem Wohnzimmer, ein Badezimmer, eine Küche sowie ein Zwischenraum. Der Keller hat zum Teil Durchfeuchtungsspuren insbesondere an der Deichseite. Der Kellerzugang erfolgt entweder über die Hauseingangstür gartenseitig, oder über eine Treppe vom Flur des Erdgeschosses.

Duschbad

  • ca 6,75 qm Fläche
  • Handtuchheizkörper
  • Außenfenster

Außenkellertür und Kellertreppe ins Erdgeschoss

  • Der Souterrainbereich des Hauses verfügt über einen separate Haustür
  • Eine Betontreppe führt in Richtung Obergeschoss

Gasheizung Kellerflur

Die Gastherme von Junkers befindet sich im Flur des Kellers

  • Kellerflur ca. 8,43 qm

Sicherungsraum

Zwischen Kellerflur und Küche befindet sich der Raum mit den Ausanschlüssen. Hier befinden sich hinter einer Leichtbauwand auch die Absicherungen des Hauses. Die Absicherung sollte erneuert werden..

Über dem Schacht in dem Boden befindet sich eine Metallabdeckung unterhalb des Teppichs. Der Raum hat ebenfalls ein Fenster

Küche im Keller

Grundriss Souterain

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss

Querschnitt Immobilie

Immobilie

Gartenseite

Immobilie Straßenseite

Straße zwischen Haus und Nebengebäude bzw. Gartenfläche

Nebengebäude (Garage)

Das Nebengebäude ist sanierungsbedürftig. Es gibt zum weitere Anbauten an dem Nebengebäude in einer Holzständerkonstruktion mit Eternitplatten

  • Das Nebengebäude wurde tatsächlich 1948 gebaut.
  • Ein Bauantrag wurde abgelehnt das Nebengebäude in Wohnraum umzubauen, mit Aufstockung, da die Grenzabstände zu den Nachbargrundstücken wegen Brandschutz nicht gepasst hätten.
  • Es gab zahlreiche Bauanträge für die Umnutzung, Umplanung des Nebengebäudes, welche größtenteils wegen der Baukosten vom Ersteller zurückgezogen worden sind.
  • 2001 fand eine bauliche Nutzungsänderung statt. Das Nebengebäude ist nun offiziell eine Garage

Innenansicht

Grundriss

Garten

Der Garten hinter dem Haus ist schmal und lang und endet an einem Entwässerungsgraben.

Flächenberechnung

Erdgeschoss Länge Breite Faktor  Fläche
Wohnzimmer 3,66 5,72 1 20,9352
  2,66 1,55 1 4,123
Essbereich 2,88 3,39 1 9,7632
Wohnzimmer       34,8214
         
Flur 1,025 3,22 1 3,3005
         
Küche 2,2 5,72 1 12,584
  3,61 1 1 3,61
Küche       16,194
         
Treppe   1,03 0 0
         
         
Dachgeschoss        
Elternschlafzimmer 3,75 3,95 1 14,8125
  3,75 1,75 0,5 3,28125
Elternschlafzimmer       18,09375
         
Flur 0,94 2,86 1 2,6884
  1,06 0,25  / 0,77   0,51
Flur       3,1984
         
Mittleres Schlafzimmer 2,83 2,37 1 6,7071
  2,83 0,88 0,5 1,2452
Mittleres Schlafzimmer       7,9523
         
Kinderzimmer 2,76 3,4 1 9,384
  2,76 0,8 0,5 1,104
Kinderzimmer       10,488
         
Badezimmer 2,4 0,77 1 1,848
  2,4 0,59 0,5 0,708
        2,556
         
         
Keller        
         
Duschbad 2,7 2,5 1 6,75
         
Flur 1,77 2,34 1 4,1418
  1,77 0,1 1 0,177
  1,6 2,57 1 4,112
Flur        8,4308
         
Zwischenraum mit Absicherung 1,87 3,25 1 6,0775
         
Küche im Keller 3,61 3,38 1 12,2018
         
Wohnzimmer       7

Lagebeschreibung

Das Haus steht an einer Hauptverkehrsstraße welche durch Finkenwerder führt und wird von Ein- und Mehrfamilienhäusern gesäumt, die überwiegend aus dem prägenden Backsteinstil des Stadtteils, aber auch aus verputzten Häusern bestehen.  Innerhalb eines Kilometers können Sie für Ihren täglichen Bedarf einkaufen,  oder Ihre die Kinder zur Schule oder zum Kindergarten  bringen. Arzte sowie eine Sparkasse befinden sich in fußläufiger Entfernung.  Mit Bus und Bahn sind Sie innerhalb einer Stunde am Hamburger Hauptbahnhof, die Bushaltestelle ist nur drei Gehminuten vom Haus entfernt. Sie können aber auch mit dem Schiff von Finkenwerder Landungsbrücken in Richtung Str. Pauli Landungsbrücken fahren und benötigen dafür ca. 48 Minuten.

 

Finkenwerder liegt am Südufer der Unterelbe und gehört zum Hamburger Bezirk Mitte. Die Gemeinden südwestlich gehören zum Alten Land. Das Airbuswerk ist nur wenige Minuten entfernt.