Fördergelder Immobilienmakler Information

Es gibt je nach Bundesland unterschiedliche öffentliche Fördermittel für unterschiedliche Vorhaben. Die öffentlichen Fördergelder werden in der Regel als zinsgünstige Darlehen verliehen. Dabei werden Einkommensgrenzen und ein gewisser Eigenanteil berücksichtigt. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf diese Fördermittel. Für eine Bewilligung ist eine rechtzeitige Antragstellung notwendig. Diese muss vor Beginn der Baumaßnahmen und der Unterschrift von Verträgen stattfinden.

 

Hamburg fördert

  • Neubau eines selbstgenutzten Einfamilienhauses oder einer Eigentumswohnung
  • Kauf eines -neuen- selbstgenutzten Einfamilienhauses oder einer Eigentumswohnung (nur Erstbezug, keine Altbauten!)
  • es müssen bestimmte Kostenobergrenzen eingehalten werden
  • es müssen bestimmte "Energiestandards" eingehalten werden (ausgenommen "FamilienStart-Darlehen")

Wen fördert Hamburg:

  • Haushalte mit mind. 1 Kind
  • junge (Ehe-)paare ohne Kinder
  • es müssen teilweise bestimmte Einkommensgrenzen eingehalten werden
  • Wie fördert Hamburg
  • Durch zinsgünstige Darlehen
  • Durch einmalige und nicht rückzahlbare Zuschüsse
  • Durch sogenannte Aufwendungsdarlehen

Wie viel fördert Hamburg

Die Förderhöhe hängt von der Anzahl der Personen im Haushalt und dem Einkommen ab; eine Familie mit 3 Kindern kann mehrere 10tausende Euro erhalten zzgl. Aufwendungsdarlehen

 

Immobilienmakler Informationen zur Immobilienfinanzierung und Grundstücksfinanzierung

Wir vermitteln keine Immobilienfinanzierungen, trotzdem möchten wir Ihnen als Immobilienmakler vorab Informationen rund um die Immobilienfinanzierung liefern. Partnerschaftlich arbeiten wir mit einigen finanzierenden Banken zusammen, mit denen unsere Kunden gute Erfahrungen gesammelt haben. Die Kontakte stellen wir gerne, nach Absprache, gemeinsam her.