Grunderwerbsteuer Immobilienmakler Information

Der Kauf eines Grundstücks und einer Immobilie unterliegt der Grunderwerbsteuer. Die Höhe der Grunderwerbssteuer ist Landessache und kann in den Bundesländern unterschiedlich hoch sein. In Hamburg und in den Landkreisen Harburg und Stade beträgt die Grunderwerbssteuer 4,5% vom Kaufpreis des Grundstücks und oder der Immobilie. Die Bezahlung der Grunderwerbssteuer gehört mit zu den Voraussetzungen der Eigentumsüberschreibung von Grundstücken. Erst wenn die Grunderwerbssteuer bezahlt wurde, stellt das Finanzamt eine sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung für das Grundbuchamt aus. Anschließend erfolgt die Eigentumsumschreibung im Grundbuch.

Immobilienmakler Informationen zur Verkaufsabwicklung von Immobilien und Grundstücken