Wirtschaftsplan Immobilienmaker Information

Der Wirtschaftsplan enthält eine Aufstellung von Einnahmen und Kosten welche für das Kalenderjahr zu erwarten sind. Mit enthalten ist im Wirtschaftsplan die Zuführung zur Instandhaltungsrücklage. Der Wirtschaftsplan enthält nur die Kosten zur Instandhaltung und Verwaltung sowie Ver- und Entsorgungsgüter des Gemeinschaftseigentums z.B.

  • Abwasserkosten
  • Müllbeseitigung
  • Kosten der gemeinsamen Antennenanlage oder Kabelanschlüsse
  • Hausmeister
  • Heizkosten
  • Optional Fahrstuhlbetrieb und Wartung
  • Stromkosten in den Gemeinschafträumen und Außenanlagen
  • Treppenhausreinigung
  • Wasserkosten
  • Ungezieferbekämpfung

Einnahmen können der Eigentümergemeinschaft durch Beiträge der Miteigentümer, durch Vermietung von Wohneigentümer Gemeinschaftseigentum oder z.B. durch Zinserträge auf Geldkonten verbuchen. Der beschlossene Wirtschaftsplan legt dann die Hausgeldzahlungen für die Wohnungseigentümer zu Grunde.

 

Gesamtwirtschaftsplan und Einzelwirtschaftsplan

Der Wirtschaftsplan besteht aus einem Gesamtwirtschaftsplan und den Einzelwirtschaftsplänen zu den jeweiligen Eigentumswohnungen, Reihenhäusern oder Doppelhaushälften (wenn ein Verwalter bestellt wurde). Zu jeder Position im Wirtschaftsplan muss auch der Verteilungsschlüssel (Miteigentumsanteil) angegeben sein.