Immobilienmakler für Hamburg-Hausbruch

Immobilienmakler für Hamburg Hausbruch. Sie haben selbst ein Haus in Hamburg-Hausbruch zu verkaufen und suchen einen Immobilienmakler in Hausbruch? Lassen Sie sich von Ihrem persönlichen Immobilienmakler unverbindlich aber kompetent beraten. Wir stehen Ihnen gern mit unseren Dienstleistungen für den Kauf und Verkauf von Wohnimmobilien in Hamburg-Hausbruch zur Verfügung.

Doppelhaushälfte mit Potential auf großem Naturgrundstück in Hausbruch

Immobilienmakler Referenz für den Verkauf einer Doppelhaushälfte in Hamburg-Hausbruch.

Auf einem 1299 qm großen Naturgrundstück wurde zwischen den Jahren 1959 bis 1963 in mehreren Bauabschnitten eine ca. 80 qm große Doppelhaushälfte mit Garage errichtet. Das Enfamilienhaus wurde über die Jahre ständig modernisiert, trotzdem gibt es an einigen Gewerken noch Handlungsbedarf.

 

  • 1299 qm Naturgrundstück mit Wald
  • Ca. 80 qm Wohnfläche
  • 4 Zimmer
  • Baujahr 1959
  • Energieausweis Verbrauchsausweis 198,5 kWh/(m²*a) ohne Warmwasser
  • Vollbad
  • separate Toilette
  • Garage
  • Keller
  • Balkon
  • Ausgebauter Dachboden
  • Erneuertes Dach mit Dämmung und Dachgaubendämmung
  • Gaszentralheizung
  • Rollläden vor den Fenstern im Erdgeschoss
  • Verkaufspreis
  • Immobilienmakler Courtage
  • Fernabsatzgesetz Verbraucherinformation

Energie

  • Energieeffizienzklasse F
  • Endenergieverbrauch 198,5 kWh/(m²*a)
  • Energieausweis Energieverbrauchsausweis
  • Heizungsart Zentralheizung
  • Beferungsart: Gas
  • Baujahr (gemäß Energieausweis) 1959
  • Verbraucherinformation

Grundstück

Das 1299 qm große Grundstück hat eine Hanglage und ist auf dem rückwärtigen Gartenteil bewaldet und nicht einsehbar. Auf dem hinteren Teil des Gartens befindet sich noch eine stillgelegte Kläranlage. Das Grundstück wurde komplett erschlossen. Die Zuwegung zur Garage und zum Haus kann überarbeitet werden. Hier haben Wurzeln der Bäume für Unebenheiten in der Zuwegung gesorgt.

Doppelhaushälfte Einfamilienhaus

Das Einfamilienhaus mit den rund 80 qm Wohnfläche ist über der von der Straße abgewandten Seite, über eine Gartenmauer zwischen Garage und Haus geschützt, begehbar.

 

Zahlreiche Modernisierungen in den letzten Jahren bieten eine attraktive Grundlage dieses Einfamilienhaus überschaubar weiter zu verbessern. 1999 wurden Gaszentralheizung der Firma Junkers in Verbindung mit Gasanschlüssen, Heizungsleitungen sowie Heizköpern neu installiert, während dann im Anschluss im Jahr 2000 der Schornstein saniert wurde. Im Jahr 2001 erfolgte die Kernsanierung des Badezimmers im Gartengeschoss. Im Jahr 2003 wurde das Dach erneuert und mit einer Dämmung versehen. Der Dachüberstand wurde so groß gewählt, dass eine nachträgliche Dämmung der Fassade ermöglicht wurde. Im Zuge der Dachsanierung wurden ebenfalls zwei Dachflächenfenster von Velux sowie Fallrohre und Regenrinnen erneuert und die Fassade gestrichen. Im Jahr 2004 erfolgte der Dachgeschossausbau und die Sanierung vom Balkon.

 

 

Modernisierungen

 

  • 1999 Gasleitungen neu verlegt
  • 1999 neue Gaszentralheizung Junkers mit Warmwasserspeicher
  • 1999 neue Heizungsrohre und Heizkörper
  • 2001 Sanierung des Badezimmers im Gartengeschoss
  • 2003 Dach Neueindeckung Wärmedämmung des Dachgeschosses
  • 2003 Fallrohre und Regenrinnen Erneuerung
  • 2003 zwei neue Dachflächenfenster von Velux
  • 2003 Fassade gestrichen
  • 2004 Dachgeschossausbau
  • 2004 Erneuerung des kompletten Daches mit Dämmung
  • 2004 Sanierung des Balkon

 

This text will be replaced

Auf der Gartenseite des Grundstücks befindet sich, auf der rückwärtigen Seite der Doppelhaushälfte, die Eingangstür zum Haus. Das Gartengeschoss beinhaltet neben der Diele und dem 2001 saniertem Badezimmer auch weitere Räume welche je nach Wunsch weitere Möglichkeiten der Nutzung bieten. Bei dem Kellerraum neben dem Hauseingang und unter dem Balkon kann der Innenputz ausgebessert werden. Im Keller sind auch die Hausanschlüsse sowie die Gaszentralheizung untergebracht. Auf der Vordergartenseite des Gartengeschosses gibt es Handlungsbedarf an der Außenwand.

 

Über Vollholztreppen gelangen Sie in weitere Etagen des Hauses. Im Erdgeschoss befinden sich ein Wohnzimmer mit angrenzendem Balkon, ein Schlafzimmer sowie die Küche.

 

Im Dachgeschoss sind zwei Kinderzimmer, eine kleine Toilette mit veralteter Ausstattung sowie eine Abseite untergebracht. Der gedämmte und ausgebaute Dachboden ist über eine Auszugstreppe erreichbar.

 

Bei der Doppelhaushälfte sollten die einfachverglasten Fenster sowie die Hauseingangstür ausgetauscht werden, da diese nicht dem heutigen Standard entsprechen. Das Haus benötigt in einigen Bereichen noch handwerkliches Geschick, dennoch überwiegt der Charme aufgrund der einzigartigen Lage und der bisher getätigten Investitionen.

Angebot zur Erneuerung der Fenster und Außentüren

Es liegt uns ein Angebot von Fa. Peitz Bauelemente zur Erneuerung der Fenster (außer der beiden bereits erneuerten Dachflächenfenster) sowie der Haustür als auch der Balkontür inkl. Montage und Entsorgung vor. Das Angebot beinhaltet den Ausbau und Entsorgung der alten Elemente sowie die fachgerechte Montage der neuen Elemente, Ausschäumen und Außenversiegelung, sowie Verleistung (sofern notwendig). Kleinere Beiputzarbeiten sind enthalten. Ohne Malerarbeiten. Der Kostenbetrag beläuft sich auf 8702,47 Euro inkl. MwSt.

  • Kunststofffenster und Türen mit 74er Bautiefe im 6 Kammersystem mit grauer Dichtungen
  • flächenversetzte Ausführung / Anschlagdichtung
  • Profile Blendrahmen 81 mm; Flügel 57 mm (Haustüren 106 mm) mit hoher Standfestigkeit durch Stahlkerneinlage
  • Material aus schlagzähem Hart PVC, witterungsstabil und schwer entflammbar
  • Beschläge: Dreh und Drehkipp Beschläge, im Standard mit 4 Pilzkopfverriegelungen (nach WK1)
  • Haustüren : GU und KFV Mehrfachverriegelung

 

Keller

  • Hauseingang
  • Vorraum
  • Holztreppe zum Erdgeschoss
  • Kellerraum links vom Eingang
  • Heizungsraum mit Gaszentralheizung und Waschmaschinenanschluss
  • Stromsicherungen unter Treppe
  • Saniertes Vollbad

Erdgeschoss

  • Esszimmer mit Zugang zum sanierten Balkon
  • Flur mit Holzvertäfelung
  • Küche
  • Wohnzimmer mit L-förmigen Grundriss

Dachgeschoss

Im Zuge der Erneuerung des Daches wurde die gesamte Dachfläche gedämmt. Es wurde Klemmfilz in der Stärke von 180 mm mit dem Dämmstoff WLG40 verbaut. In den Dachgauben wurde 100 mm Klemmfizdämmung WLG40 verwendet.

  • Schlafzimmer
  • Toilette
  • Kinderzimmer
  • Flur mit Auszugstreppe zum gedämmten Dachboden
  • Bügelzimmer (ohne Abbildung)

Dachboden

Grundrisse Gebäudeschnitt

Garage

Die Garage ist aufgrund der Größe nicht für heutige Mittelklassewagen geeignet, kann aber als Kellerersatzraum und geschützte Nutzfläche Vorteile bringen. Von der Gartenseite aus gibt es einen zusätzlichen Eingang zur Garage.

Lage

Die hier angebotene Doppelhaushälfte befindet sich in Hamburg-Hausbruch. Hausbruch ist ein Hamburger Stadtteil im Südwesten des Stadtgebietes im Bezirk Harburg. Nördlich von Hausbruch liegen die Stadtteile Francop und Moorburg, im Osten grenzt Hausbruch an Heimfeld und im Westen an Neugraben-Fischbek. Im Süden grenzt der Stadtteil an den Ort Ehestorf der niedersächsischen Gemeinde Rosengarten. Hausbruch liegt an der Grenze zwischen Marsch und Geest. Das Einfamilienhaus befindet sich in einem in den 50iger Jahren bebauten bewaldeten Geestteil südlich der B73. Die Nachbarbebauung besteht überwiegend in freistehenden Einfamilienhäusern mit großen gepflegten Grundstücken. Das Wohngebiet bzw. die Straße zum Grundstück wird nur von Anliegern befahren und ist daher sehr ruhig. Zahlreiche Erholungsgebiete befinden sich in fußläufiger Entfernung so z.B. die Neugrabener Heide. In ca. 400 Metern Entfernung lädt das Naturschutzgebiet mit größeren Heideflächen, Magerrasen, offenen Sandflächen, bodenständigen Laubwäldern, Quellmooren und Waldwiesen zum Entspannen ein. Sämtliche Schulformen, Supermärkte und Ärzte sind fußläufig oder mit dem Fahrrad innerhalb weniger Minuten erreichbar. Weitere Einkaufmöglichkeiten für jeden Bedarf sind in Hamburg-Harburg zu finden. Die S-Bahn-Station Neuwiedenthal befindet sich rund 900 Metern vom Haus entfernt. Innerhalb von ca. 57 Minuten sind Sie inkl. Fußweg und öffentlichen Verkehrsmitteln (HVV) am Hamburger Hauptbahnhof.

 

• Wohngebiet Tempo 30 Zone

 

Schulen Entfernung

• Privatschule und Privatkindergarten 900 Meter

• Grundschule 1,9 Kilometer

• Stadtteilschule Süderelbe 1,7 Kilometer

• Stadteilschule Am Falkenberg 1,2 Kilometer

• Gymnasium Süderelbe 1,2 Kilometer

 

Kindergarten Entfernung

• Kita Quellmoor 1,6 Kilometer

• Kita Cuxhavener Str. 750 Meter

• Kinderhaus Hotzenplotz 1,1 Kilometer

 

S-Bahn Neugraben, Bus

• 900 Meter bis zur S-Bahn Neugraben.

• Nächste HVV Bushaltstelle ca. 15 Minuten Fußweg

 

Einkaufen

• REWE und Lidl 1,1 Kilometer

• Aldi 1,6 Kilometer

• Kaufland 1,4 und 1,9 Kilometer

• oder in Harburg für jeden Bedarf

 

Bäcker

• 5 unterschiedliche Bäckereien innerhalb 1,2 Kilometer Umkreis

 

Ärzte

• Orthopäde 1 Kilometer

• HNO Praxis 900 Meter

• Zahnarzt 1,3 Kilometer

• Frauenarzt 1 Kilometer

• Praktischer Arzt 300 Meter

 

Freizeit

In ca. 400 Metern Entfernung lädt das Naturschutzgebiet Fischbeker Heide mit größeren Heideflächen, Magerrasen, offenen Sandflächen, bodenständigen Laubwäldern, Quellmooren und Waldwiesen zum Entspannen ein. Zwei Sportstätten befinden sich in fußläufiger Entfernung.

 

Straßenansicht Wohngebiet Tempo 30 Zone mit ausschließlichem Anliegerverkehr.