Anlageobjekt Walmdachvilla in Fischbek kaufen

Die Walmdachvilla in Hamburg Neugraben-Fischbek ist leider bereits verkauft. Wenn Sie ebenfalls eine Immobilie in Hamburg Neugraben-Fischbek zu bewerten und zum Verkaufen anbieten wollen, stehen wir Ihnen gern persönlich als Immobilienmakler zur Verfügung.

 

In der 1969 gebauten und umfangreich in den 2000 bis 2005er Jahren angebauten und modernisierten Walmdachvilla sind div. Arztpraxen, Krankengymnastikräume sowie ein Versicherungsbüro untergebracht. Das Gebäude mit Keller wurde in massiver Bauweise mit zweischaligem Mauerwerk errichtet. Das Walmdach hat eine Pultdachkonstruktion und wurde mit Ethernitplatten eingedeckt. Es sind im Hauptgebäude doppelverglaste Holzfenster aus dem Herstellungsjahr 1968 verbaut. im Jahr 2000 wurde das Gebäude um einen Anbau erweitert und 2005 eine neue Gaszentralheizung verbaut,  Die Innenausstattung sowie die sanitären Einrichtungen des Gebäudes sind solide. Die derzeitig bestehenden Mietverträge laufen zum Teil schon viele Jahre und bieten Ihnen Sicherheit. Eine Umwandlung in Wohnungen ist nach Auslaufen der Mietverträge in Zukunft denkbar.

  • Grundstück 1572 qm
  • Walmdachvilla Baujahr 1969
  • Anbau und umfangreiche Modernisierung 2000 bis 2005
  • 376,9 qm hochwertige Nutzfläche
  • 9 KFZ-Stellplätze
  • Summe Jahres-Netto-Kaltmieteinnahmen: ####
  • Vollkeller (der 1999 geplante und 2000 erstellte Anbau ist nicht unterkellert)
  • Wintergarten
  • Freisitz
  • Zweischaliges massives Mauerwerk
  • Walmdachkonstruktion mit Ethernitplatteneindeckung und Pultdachkonstruktionen
  • doppelverglaste Holzfenster, im Anbau isolierverglast
  • Gaszentralheizung aus 2005
  • Walmdachvilla vermietet an Ärzte, Krankengymnastik und Versicherung (insgesamt vier Mietparteien)
  • Endenergieverbrauch Strom 66,8 kWh/(m²*a)
  • Endenergieverbrauch Wärme 189,5 kWh/(m²*a)
  • Energieausweis Primärenergieverbrauch dieses Gebäude 208,4 kWh/(m²*a)
  • Gas Zentzralheizung mit Warmwasserspeicher
  • Für den Verkauf ist die Zustimmung des Betreuungsgerichtes notwendig
  • Fernabsatzgesetz Verbraucherinformation

 

This text will be replaced

Praxisräume im Erdgeschoss

Der Mietvertrag besteht seit dem 1. Januar 1996 und beinhaltet 138,6 qm Nutzfläche, 6 PKW-Stellplätze sowie ca. 22 qm Lagerfläche im Kellerraum

 

  • Sprechzimmer A 17,3 qm
  • Sprechzimmer B 11,3 qm
  • Sprechzimmer C 11,9 qm
  • WC A 4,9 qm
  • WC B 1,3 qm
  • Flur 11,4 qm
  • Empfang 20,8 qm
  • Behandlung A 21,2 qm
  • Behandlung B 9,0 qm
  • Labor 9,3 qm
  • Warteraum 11,9 qm
  • Sozialraum 8,3 qm

 

Versicherungsbüros

Der Mietvertrag besteht seit dem 01.07.2009 und beinhaltet 103,7 qm Nutzfläche, zwei PKW-Stellplätze sowie einen Kellerraum. Die Räume sind auf zwei Etagen verteilt.

 

  • Raum A 32,4qm
  • Raum B 10,2 qm
  • Raum C 34,7 qm
  • Bad/WC 4,4 qm
  • Empfang 8,7 qm
  • Treppe 1,8 qm
  • Nebenraum 5,3 qm
  • Küche 4,1 qm
  • Treppe 2,1 qm

Praxisräume im Obergeschoss

Der Mietvertrag besteht seit dem 01.05.1995 und beinhaltet 56,6 qm Nutzfläche sowie einen Kellerraum mit ca. 10 qm.

  • Empfang 9,9 qm
  • Raum A 9,5 qm
  • Raum B 13,9 qm
  • Sprechzimmer 11,7 qm
  • Warteraum 6,1 qm
  • WC 2,3 qm

Praxisräume für Krankengymnastik im Obergeschoss

Der Mietvertrag besteht seit dem 01.01.1995 und beinhaltet 81,2 qm Nutzfläche

  • Raum A 20,0 qm
  • Raum B 12,3 qm
  • Raum C 33,4 qm
  • Warteraum 10,0qm
  • Flur 3,2 qm
  • WC 2,3 qm

 

Kellerräume

Das Haus ist, bis auf den 2000 errichteten Anbau, voll unterkellert. Es gibt dort Wirtschaftsräume als auch Mietkeller. Im Keller befindet sich neben der Gas-Zentralheizung aus dem Jahr 2005 auch eine deaktivierte Klimaanlage. Den Keller erreichen Sie sowohl über einen Außenzugang als auch über das Treppenhaus.

Gas Brenntwerttherme von Bruderus mit Warmwaserspeicher

Klimaanlage ohne Funktion

Strom und Absicherung

Internet und Telefonie

Eine feuchte Stelle im Keller befindet sich beim Außenkellerzugang.

Dachboden

Die oberste Geschossdecke ist gedämmt.Es handelt sich bei dem Dach um ein sogenanntes Kaltdach ohne Stehhöhe oder Nutzfläche.

Mieteinnahmen

Summe Jahres-Netto-Kaltmieteinnahmen: 38.876 Euro im Jahr

 

Gebäudegrundrisse

Erdgeschossgrundriss

Bitte klicken Sie auf den Grundriss um sich diesen zu vergrößern sowie die Maße anzeigen zu lassen.

Obergeschossgrundriss

Bitte klicken Sie auf den Grundriss um sich diesen zu vergrößern sowie die Maße anzeigen zu lassen.

Gebäudeansichten

Schnitt vom nachträglichen Anbau

Lagebeschreibung

Hamburg Neugraben-Fischbek liegt im Südwesten von Hamburg und gehört zum Bezirk Harburg. Im direkten Einzugsgebiet dieser Immobile liegen im Nordwesten Neuenfelde, im Nordosten Francop, im Osten Hausbruch und Neu Wulmstorf im Landkreis Harburg. Im Jahr 2011 lebten in Neugraben-Fischbek 26.953 Personen. Innerhalb 3 Minuten Fußweg ist die Bushaltestelle entfernt und rund 540 Meter vom S-Bahnhof Fischbek. Nach 36 Minuten Fahrzeit mit dem HVV ist das Hamburger Stadtzentrum zu erreichen. Die Walmdachvilla befindet sich nördlich der B73 direkt an ein Wohngebiet angrenzend. An der B73 sind einige Gewerbetriebe ansässig. Ca. 6 Kilometer von der Immobilie entfernt befindet sich die Anschlussstelle Hamburg-Heimfeld (A7). Einkäufe für den täglichen Bedarf können im rund 1,7 Kilometer entfernten Süderelbe-Einkaufszentrum (SEZ) aus dem Jahr 1981 erledigt werden. In Neugraben gibt es mehrere Schulen (Volksschule Neugraben, Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg, Grundschule Schnuckendrift, Katholische Schule Neugraben, Stadtteilschule Süderelbe, Frida-Stoppenbrink-Förderschule, Grundschule Ohrnsweg, Gymnasium Süderelbe). In dem Neubaugebiet Neugrabener Wiesen sollen in den nächsten Jahren über 1000 Wohneinheiten in Einzel-, Doppel- und Reihenhausbebauung, sowie in Mehrfamilienhäusern entstehen.